LKW - Teil-Qualifizierung TQ1 - Güter befördern

Teil-Qualifizierung TQ1- Güter befördern

Maßnahmenummer: 387-111-2019

Inklusive Erwerb der Fahrerlaubnis und beschleunigter Grundqualifikation C/CE
Diese Maßnahme ist nach AZAV zertifiziert. Die Teilnehmer werden von der IHK geprüft.

Lehrgangsbeschreibung:

Durch die berufliche Weiterbildung werden Ihnen die erforderlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten für den Einstieg in den anerkannten Ausbildungsberuf „Berufskraftfahrer/in“ vermittelt. Nach erfolgreichem Abschluss der Teilqualifizierung TQ1 besitzen Sie alle gesetzlichen Berechtigungen und notwendigen Zusatz-qualifikationen und können LKW’s beförderungs- und fahrtechnisch vorbereiten, eine fachgerechte Ladungssicherung durchführen und sind in der Lage Güter unter Beachtung gesetzlicher, betrieblicher und wirtschaftlicher Bestimmungen zu befördern. Bei ausreichender Berufspraxis von mindestens drei Jahren und einer weiteren Qualifizierung können Sie den staatlich anerkannten Abschluss als Berufskraftfahrer/in erwerben.

Seminarinhalte:

  • Fahrschulausbildung der Klassen C und CE
  • Nutzfahrzeugsysteme
  • Wartung und Störungssuche
  • Verhalten bei Unfällen und Zwischenfällen
  • Wirtschaftliche Fahrweise
  • Arbeits- und Sozialvorschriften
  • Umgang mit Kunden
  • Vorbereitung auf die IHK-Prüfung: beschleunigte Grundqualifikation gemäß BkFQG für LKW-Fahrer/innen
  • Spezielle Fachkunde Güterverkehr
  • Ladungssicherung gemäß VDI
  • Gabelstaplerschein
  • Betriebliches Praktikum

Zielgruppe:

Der Lehrgang ist für Personen gedacht, die eine Beschäftigung im gewerblichen Gütertransport ausüben möchten und den staatlich anerkannten Abschluss im Ausbildungsberuf Berufskraftfahrer/in anstreben.

Zugangsvoraussetzungen:

  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Fahrerlaubnis: PKW
  • Ausreichende Deutschkenntnisse
  • Eignungsfeststellung durch Bildungsträger

Dauer:

24 Wochen inklusive betrieblichen Praktikum und Coaching

Abschluss:

Fahrerlaubnis Klasse C und CE
Beschleunigte Grundqualifikation
Zertifikat vom Bildungsträger
Zertifikat über den Erwerb einer beruflichen Teilqualifikation

Förderungsmöglichkeiten:

  • Bildungsgutschein
  • WeGeBau
  • IFLAS
  • BFD Bundeswehr
  • Rententräger

PKW - Teil-Qualifizierung TQ2 - Servicefahrer

Teil-Qualifizierung TQ2 - Servicefahrer

Maßnahmenummer: 387-112-2019

Inklusive Erwerb der Fahrerlaubnis B
Diese Maßnahme ist nach AZAV zertifiziert.

Lehrgangsbeschreibung:

Sie erwerben den Führerschein der Kl. B, sind in der Lage eine fachgerechte Ladungssicherung durchführen und erlernen die theoretischen Grundlagen und Vorschriften sowie die praktischen Fähigkeiten, die zum betrieblichen Führen von Gabelstaplern und anderen Flurförderzeugen berechtigen.

Seminarinhalte:

  • Fahrschulausbildung der Klasse B
  •  EH-Kurs
  • Theoretische und praktische Ausbildung zum Führen von Flurförderzeugen/Gabelstapler
  • Schulungsseminar Ladungssicherung
  • Betriebliches Praktikum

Zugangsvoraussetzungen:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Ausreichende Deutschkenntnisse
  • Eignungsfeststellung durch den Bildungsträger
  • Der Teilnehmer muss die körperlichen und geistigen Voraussetzungen zum Führen eines Kraftfahrzeuges gemäß § 11 FeV besitzen.

Dauer:

20 Wochen inklusive eines 5-wöchigen betrieblichen Praktikums

Abschluss:

Fahrerlaubnis Klasse B
Gabelstaplerschein
Teilnahmebescheinigung Seminar
Ladungssicherung gemäß VDI 2700
Zertifikat über den Erwerb eine beruflichen Teilqualifikation

Förderungsmöglichkeiten:

  • Bildungsgutschein
  • WeGeBau
  • IFLAS
  • BFD Bundeswehr
  • Rententräger

 

 

Bus - Teil-Qualifizierung TQ3 - Personen befördern

Teil-Qualifizierung TQ3 - Personen befördern

Maßnahmenummer: 387-141-2019

Inklusive Erwerb der Fahrerlaubnis und beschleunigter Grundqualifikation D/DE
Diese Maßnahme ist nach AZAV zertifiziert. Die Teilnehmer werden von der IHK geprüft.

Lehrgangsbeschreibung:

Durch die berufliche Weiterbildung werden Ihnen die erforderlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten für den Einstieg in den anerkannten Ausbildungsberuf „Berufskraftfahrer/in“ vermittelt. Nach erfolgreichem Abschluss der Teilqualifizierung TQ3 sind Sie in der Lage Busse für die Beförderung vorzubereiten und Fahrgäste zu betreuen. Zudem führen Sie die Beförderung im Personenverkehr unter Beachtung gesetzlicher, betrieblicher und wirtschaftlicher Bestimmungen durch. Bei ausreichender Berufspraxis von mindestens drei Jahren und einer weiteren Qualifizierung können Sie den staatlich anerkannten Abschluss als Berufskraftfahrer/in erwerben.

Seminarinhalte:

  • Fahrschulausbildung der Klassen D und DE
  • Nutzfahrzeugsysteme
  • Wartung und Störungssuche
  • Verhalten bei Unfällen und Zwischenfällen
  • Wirtschaftliche Fahrweise
  • Arbeits- und Sozialvorschriften
  • Umgang mit Kunden
  • Vorbereitung auf die IHK-Prüfung: beschleunigte Grundqualifikation gemäß BkFQG für Busfahrer/innen
  • Spezielle Fachkunde Personenverkehr
  • Betriebliches Praktikum

Zielgruppe:

Der Lehrgang ist für Personen gedacht, die eine Beschäftigung im gewerblichen Personentransport ausüben möchten und den staatlich anerkannten Abschluss im Ausbildungsberuf Berufs-kraftfahrer/in anstreben.

Zugangsvoraussetzungen:

  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Fahrerlaubnis: PKW
  • Ausreichende Deutschkenntnisse
  • Eignungsfeststellung durch Bildungsträger
  • Führungszeugnis

Dauer:

20 Wochen inklusive betrieblichen Praktikum und Coaching

Abschluss:

Fahrerlaubnis Klasse D und DE
Beschleunigte Grundqualifikation
Zertifikat vom Bildungsträger
Zertifikat über den Erwerb einer beruflichen Teilqualifikation

Förderungsmöglichkeiten:

  • Bildungsgutschein
  • WeGeBau
  • IFLAS
  • BFD Bundeswehr
  • Rententräger